Besucherzaehler
Home Themen Über mich Infos Kosten Kontakt Impressum Gästebuch WLAN
Thema Messung der W-LAN-Stärkeverteilung
www.allesmesser.de  Messung von physikalischen Umweltbelastungen
W-LAN Abdeckung / Hotspot  W-LAN Heatmapping  Die durch einen W-LAN-Router erzeugte Flächenabdeckung mit Funkwellen ist im Haus sehr  unterschiedlich und wird durch örtliche Gegebenheiten (Wände, Decken) stark beeinflusst. Für  ein gutes Signal ist eine hohe Sendeleistung erstrebenswert. Diese steht allerdings mit der  Belastung durch elektromagnetische Wellen im Widerspruch. Daher sollte der Schlafbereich  möglichst nicht in der Nähe eines Routers sein. Moderne Router bieten inzwischen einen  Nachtmodus (Energiesparmodus), der die Sendeleistung zu einer eingestellten Uhrzeit reduziert,  wenn darüber hinaus kein Gerät mehr auf das W-LAN zugreift. Oft bleibt aber der kontinuierliche  Zugriff von Tablets, Smartphones oder PCs unbemerkt.  Wie sich die Signalleistung im Haus verteilt, kann mittels des “Heatmappings” bestimmt werden.  Hierzu wird die Signalleistung des W-LAN-Routers an vielen Stellen im Haus bestimmt und in  einen Raumplan eingetragen. Mit einer Software kann dann die Signalverteilung grafisch  dargestellt werden. Als Ergebnis erhält man dann die Orte mit dem besten Empfang (Hotspots).  Idealerweise sollten sich diese aber nicht in der Nähe des Kopfschlafbereiches oder im  Kinderzimmer befinden.  Ein Raumplan oder eine selbst angefertigte Zeichnung des Wohnungsgrundrisses muss vor Ort  zur Verfügung gestellt werden.  
Radioaktivität Infrarotanalyse Elektrosmog Schallpegelmessung W-LAN Abdeckung Sonstige Leistungen W-LAN Abdeckung